Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Gemeindeleben

Als Jesus zur Welt kam – Weihnachtsgottesdienst der Arche am 22.12.2019

Weihnachten gilt allgemein als Fest der Liebe. Aber warum eigentlich? Und worum ging es genau? Jesus, der Sohn Gottes, wird als Retter der Welt als kleines Kind geboren. Die Kinder der „Arche“ hatten dieses Jahr kein Musical eingeübt, sondern lasen aus einem Kinderweihnachtsbuch die biblische Geschichte vor, wie Jesus zur Welt kam, während einige andere dazu die Szene nachspielten.2019 12 22 als jesus zur welt kam weihnachtsgottesdienst der arche 4 20191222 1398263482

Selbst mit relativ wenigen Akteuren kann man ein exzellentes Programm darbieten. Dabei war die Idee, verschiedene Kinder im Sessel sitzend, Abschnitte aus dem Buch vorlesen zu lassen, während andere die Szene spielten, sehr kurzweilig und gleichzeitig eindrücklich. Ebenfalls ein guter Einfall: Die Bilder aus dem Kinderbuch wurden mit einem Beamer an die Leinwände projiziert. Es gab mehrere Abschnitte, in die die Geschichte eingeteilt wurde. Somit konnte in den Pausen dazwischen gesungen werden. Ebenfalls sehr schön: Viele Kinder brachten auf ihren Instrumenten Weihnachtslieder dar, und das im Prinzip fehlerfrei.

Jugendreferent Christoph Bartels ging in seiner kurzen Andacht auf das Thema Fest der Liebe dann ein. Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, und jemand, der einen liebt, verlangt nicht nach Leistung und Perfektion. Lässt man sich von Gottes Liebe durchdringen, kann man diese Liebe weitergeben oder wie Paulus es in einem seiner Briefe sagt, man leuchtet wie die Sterne in der Nacht. Ein schöner Vergleich: Sterne sind nicht nur ausdrucksstark und anmutig, sie bieten auch Orientierung.

In diesem Sinne wünschen wir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesegnetes neues Jahr.