Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Gemeindeleben

Voices and friends – So geht Chor heute

Drei Chöre in einem Konzert – eher ungewöhnlich. Kommt da keine Konkurrenz auf? Für Voices, den Singkreis der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wermelskirchen, MiCaDo, den jungen Chor der katholischen Kirche St. Michael und up to date, den jungen Chor der evangelischen Kirchengemeinde Dabringhausen, stellte das kein Problem dar. Im Gegenteil! Wenn alle zusammen Musik machen, rockt der Saal total!p2500910_teaser

Der Anlass des Konzerts am 24. März war das 25jährige Chorjubiläum von Voices und die Veröffentlichung der in 2011 aufgenommenen CD. Als Jugendsingkreis 1986 gegründet, hat er sich stetig weiterentwickelt und ist ein junger Chor geblieben, auch wenn inzwischen die Kinder der Gründergeneration mitsingen. Eine sehr positive Tatsache, denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Teenies zusammen mit ihren Eltern Musik machen. Dass MiCaDo und up to date die friends (Freunde) von Voices sind, liegt daran, dass die Katholiken während des Neubaus ihres Pfarrzentrums die Räumlichkeiten der EFG Wermelskirchen zum Proben nutzen konnten. Zu Up to date gibt es diverse persönliche Kontakte, zum Teil haben einige Sänger sowohl bei Voices als auch bei up to date mitgewirkt. Und wenn Voices schon mal keine Mühen für ein Konzert gescheut hat, warum dann nicht die beiden anderen Chöre zum Mitwirken einladen?! In diesem Sinne stellte Voices die Lieder der neuen CD vor sowie einige weitere aus dem Repertoire. MiCaDo und up to date trugen jeweils drei Stücke ihres Liedguts vor. Ganz zum Ende des Konzerts führten die drei Chöre gemeinsam drei Lieder auf, jeweils unter der Leitung eines anderen Dirigenten. Dazu hatten sich sie mit ihren Leitern Thomas Siebel (Voices), MiCaDo (Daniela Bornefeld) und up to date (Katrin Wengler) mehrfach zum Proben getroffen. Sehr schön waren auch das Ambiente, die Atmosphäre und die Organisation des Konzerts. So hatte man den Gottesdienstraum sehr geschmackvoll und ansprechend umdekoriert. Ferner wurden mit Videokamera aufgenommene Bilder in Großformat an die Wand neben der Bühne projiziert, so dass man auch weiter hinten im Raum optisch alles sehr gut mitbekommen konnte. Weil die meisten Lieder in englischer Sprache waren, hatte man die Texte mit Übersetzung ebenfalls an die Wand projiziert. Sehr ansprechend und originell führten Maik Wingenfeld und Manuel Heitmann durch das Programm und gaben dabei wertvolle Hintergrundinformationen zu den Chören sowie zu den Liedern. So bleibt als Quintessenz, dass es ein sehr gelungener Abend für alle Beteiligten war, denn das Publikum steppte so richtig mit. Aber das, was die Chöre eint und verbindet, ist, dass sie Gott ehren mit ihrer Musik, denn die christliche Botschaft ist wirklich die beste Botschaft der Welt.

Mehr Infos über die beiden friends...

www.chor-micado.de

www.chor-uptodate.de