Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...
Filter
  • Taufgottesdienst am 4.3.2007 Fünf Leute - ein Gedanke

    Ein Höhepunkt im Gemeindeleben: Taufgottesdienst   Fünf Leute - ein Gedanke. Fünf Leute mit unterschiedlichstem Hintergrund und Alter, jeder mit ganz eigener Lebensgeschichte - und doch ein Wunsch: sich taufen zu lassen.

  • Buffet für die Seele - der besondere Gottesdienst

    Der besondere Gottesdienst - Ein Buffet für die Seele oder... Was hat der Psalm 23 mit Schlaflosigkeit zu tun? Kennen Sie das auch... Müdigkeit, Erschöpfung, Ausgebranntsein? Und trotzdem kommen Sie nicht wirklich zur Ruhe?!

  • 20 Jahre Singkreis

    Am Anfang war die Idee… die Idee, einen Jugendchor zu gründen. Michael Koppetsch brachte sie aus seinem Zivildienst mit, wo er bereits einen Jugendchor geleitet hatte. Da die hiesige Gemeinde sehr sangesfreudig war, stieß dieser Wunsch auf viel Gegenliebe, und der Jugendsingkreis wurde ins Leben gerufen.

  • Bunt - na und? Der besondere Gottesdienst am 29.10.2006

    Wie erleben Sie Ihr Leben? Grau in Grau oder farbenfroh? Und wenn alles nur so schrecklich eintönig ist, wie bzw. durch wen kann das Leben dann verändert werden?! Mit diesen Fragen befasste sich der besondere Gottesdienst von „Bunt – na und?“

    Eingestimmt wurden die Teilnehmer mit einem Kabarettstück, in dem Frau Grau einen Anstreicher beauftragte, ihre Fensterläden neu zu

    ...
  • "Jesus erleben - Antworten finden" - Gästeabende mit Manfred Beutel

    Konsumieren ist „out“ – Erleben ist „in“. War noch vor ca. 10 Jahren der allgemeine gesellschaftliche Trend, dass man konsumiert hat und somit eher passiv in Bezug auf jene Dinge und Ereignisse war, um die es ging, so ist heutzutage der Trend, dass man mit dabei sein will.

    Erleben, das bedeutet, dass ich gefragt bin, ich bin nicht nur Zuschauer, sondern Akteur. Erleben, das beinhaltet

    ...
  • Unsere neue Jugendreferentin im Interview

    Cordelia Tschersich, geboren am 08.01.1982, wuchs zusammen mit ihren 5 Geschwistern in einer Pfarrersfamilie auf. Ursprünglich hatte sie vor, eine Ausbildung im Bereich Wirtschaft zu machen und im Gebiet International Business zu arbeiten. Aber dann kam alles ganz anders.

    Nach dem Abitur wollte sie sich nicht direkt ins Studium stürzen, sondern sich vorher noch eine Art Auszeit nehmen.

    ...
  • 'Licht der Welt und Salz der Erde' - Entlassung aus dem Gemeindeunterricht (11.6.2006)

    Eine so zahlreiche Gästeschar wünscht man sich jeden Sonntag – bis auf den letzten Platz war unser Gemeindehaus am Sonntagmorgen des 11. Juni 2006 besetzt, als Kira Biesenbach, Pascal Gerisch, Luisa Heitmann, David Henning, Dominik Locker, Malte Napiwotzki, Marius Preyer, Anika Prinz, Robin Prinz, Florian Riedel, Alina Rieger, Matthias Sichelschmidtund Valerie Tempelaus

    ...
  • Pfingsten - was hat es damit eigentlich auf sich?

    Warum feiern wir eigentlich Pfingsten - wenn wir es überhaupt feiern? Weihnachten feiern die Christen Jesu Geburt, Karfreitag gedenken sie seiner Kreuzigung und Ostern seiner Auferstehung. Dann gibt es noch Christi Himmelfahrt, was leider vielfach zum Vatertag “degradiert” wurde. Aber erst danach kommt Pfingsten, und wenn diese ganzen christlichen Feste immer etwas mit Jesus zu tun haben,

    ...
  • Gottesdienst am Gründonnerstag

    Warum eigentlich am Gründonnerstag Gottesdienst feiern? Ist das überhaupt ein Feiertag? Schließlich ging in Wermelskirchen das Leben an diesem Gründonnerstag seinen ganz normalen Gang. Alle Geschäfte hatten ganz normal geöffnet, so wie immer. Die Banken vor Ort hatten wie immer am Donnerstag länger geöffnet, halt bis 17.30 Uhr oder 18.00 Uhr, je nachdem. Auch Post, Busse, Ärzte, alles wie

    ...
  • Mit Buschmesser und Beamer - Afrikamission hautnah

    Zu einem Höhepunkt unseres Gemeindelebens wurde der alljährliche Missionsgottesdienst der „Arche“ (Sonntagsschule) am 2. April 2006 durch den Besuch des Missionsehepaares Dirk und Hanna Pusch, deren Arbeit in Südkamerun wir durch Spenden, Gebete und persönliche Kontakte unterstützen.

    Nach ihrer Ausreise vor knapp drei Jahren hatten Puschs erfahren, dass das Leben in einem an

    ...
  • Aufatmen - der besondere Gottesdienst

    Der Winter hat uns am 12.03.2006 immer noch fest im Griff. Deshalb sind wir tendenziell noch erkältet und würden doch eher aufatmen, wenn der Frühling endlich da ist. Warum also heute aufatmen in einem Gottesdienst? Atmen wir vielleicht nicht richtig? Also, sind wir zu verkrampft? Eine kleine Atemschule zu Anfang des Gottesdienstes konnte uns eine Hilfe sein, entspannter zu atmen und uns

    ...
  • "Schluss mit lustig" - von welchen Werten leben wir?

    Unter diesem Thema stand das Frauenfrühstück am 11.2.2006 mit dem bekannten Fernsehjournalisten und Prediger Peter Hahne, der das 3. Mal hier in Wermelskirchen war.

    Bei der Begrüßung wurde bekanntgegeben, dass 4 Gemeinden für  ca. 550 Frauen Kaffee und Tee gekocht haben, und ca. 1100 Brötchen wurden bestellt. Peter Hahne wurde gefragt, wie er sich denn bei so vielen

    ...
  • Das Unglaubliche glauben

    Das Unglaubliche glauben

    "Auf das Bekenntnis deines persönlichen Glaubens taufe ich dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes." Nach dieser Aussage tauchte Pastor

    ...
  • Das Flötenmädchen

    Musik schenkt Freude und weckt Hoffnung, aber es gibt noch etwas darüber hinaus.

    Wie auch in den Jahren zuvor gestalteten die Kinder der Sonntagschule (die sich vor kurzem in Arche umbenannt hat), den Gottesdienst am 4. Advent. Nach einigen einzelnen musikalischen Beiträgen diverser Kinder folgte dann das Musical „Das Flötenmädchen“

    ...
  • Pan Bogdan in Wermelskirchen

    Wermelskirchen versinkt im Schnee, aber trotzdem erreichen zwei wahre Virtuosen noch passend zum Gottesdienst das Gemeindehaus auf der Neuschäferhöhe. Der eine ist Pianist, der andere Flötist, allerdings ein ganz besonderer Flötist. Er heißt Bogdan mit Namen und spielt die Panflöte so brillant, dass man ihn „Pan Bogdan“ genannt hat. Unter diesem Namen gibt er nun mit seinem Pianisten Theodor

    ...