Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Gemeindeleben

120 Jahre Männerchor Immanuel – Gesanggottesdienst am 15.10.2017

Fast war es eine Überraschung, dass dieser Gottesdienst nicht nur speziell war, weil viel gesungen wurde, sondern dass er gleichzeitig an ein Jubiläum erinnerte: 120 Jahre Männerchor Immanuel. Und das lag daran, dass man kein großes Aufheben machen wollte um den Geburtstag, vielmehr aber dankbar erinnern.2017 10 15 konzertgottesdienst 120 maennerchor immanuel 3 20171020 1256039174

Wermelskirchen und Männerchöre gehören einfach irgendwie zusammen, sie sind typisch für diese Stadt, denn es gibt nicht nur einen hier. Dennoch lässt ein solches Jubiläum aufhorchen. Gegründet von 10 Männern aus unserer Gemeinde hat er alle Krisenzeiten überstanden und sich immer wieder weiterentwickelt. Genau das erkannte man aus dem bunten Repertoire in diesem Gottesdienst, das so mitreißend war, dass man am Ende noch eine Zugabe forderte.

Pastor Albert Esau, der die Predigt speziell auf diesen Gottesdienst abgestimmt hatte, sprach davon, dass er alte Jubiläumsschriften durchgeblättert hatte, um zu wissen, was den Männerchor ausmacht und bewegt. Der ganz große Tenor ist Dankbarkeit. Und deshalb hatte er sich als Predigttext Psalm 100 ausgewählt, der in seinen Versen perfekt zu den verschiedenen Facetten des Männerchores passt.

Vers 2: Dient dem Herrn mit Freuden – Der Chor will nicht für sich selbst da sein, will nicht einfach nur singen, er will seine Zeit und Kraft für Gott einsetzen. Einige machen das seit 60 Jahren und mehr. Das bedeutet große Hingabe. Abgesehen von Beiträgen im Gottesdienst waren die Männer auch außerhalb bei anderen christlichen Projekten und Veranstaltungen dabei. Besuche in Altenheimen, Krankenhäusern und bei Jubiläen vor Ort stehen ebenfalls auf dem Programm.

Vers 3: Erkennt, dass der Herr Gott ist. – Das sind Botschaft und Auftrag des Chores: Menschen sollen erkennen, dass Gott der Herr ist und dass Gott mit den Menschen ist. Das spiegelt sich auch im Namen des Chors wider: Immanuel, was bedeutet: Gott mit uns.

Vers 4: Gehet zu seinen Toren ein mit danken. – Gott begegnen mit Dankbarkeit und Freude im Gottesdienst. Kein Pflichtgefühl oder lästige Verantwortung.

Vers 5: Denn der Herr ist freundlich, und seine Gnade währet ewig. – 120 Jahre sind Gnade pur und nicht selbstverständlich. Der Männerchor bedeutet den Männern sehr viel, ist fast wie eine Familie. Gleichzeitig kommt die Frage auf: Wie lange noch? Ist der Männerchor etwas für die Zukunft? Vor 20 Jahren tauchte die Frage in der Festschrift schon auf. Aber: Er ist immer noch da! Albert Esau meinte zuversichtlich, dass seine Prognose wäre: „In 10 Jahren gibt es euch immer noch.“

Aber am wichtigsten ist: Gottes Gnade und seine Freundlichkeit währen ewig. Und davon konnte der Männerchor viel erfahren.

Zum Schluss seiner Predigt meinte Albert Esau: „Wenn ihr 2047 euer 150jähriges Jubiläum feiert, ladet mich ein, wenn es mich dann noch gibt. Ich möchte unbedingt daran teilhaben.“

  • Beschreibung:

    Acapella ist der Männerchor ein Genuss...

  • Beschreibung:

    Dirk Preyer und Gunnar Siebel beginnen mit der Einleitung des Gottesdienstes.

  • Beschreibung:

    ... oder mit musikalischer Unterstützung von Schlagzeug und Klavier: Das Repertoire ist groß.

  • Beschreibung:

    Man ist auch dankbar für einen sehr fähigen Pianisten - Heiko Hackländer am Klavier.

  • Beschreibung:

    Meditation zu Psalm 23.

  • Beschreibung:

    Eberhard Weber liest Psalm 100.

  • Beschreibung:

    Albert Esau predigt und hat eine Bitte: „Wenn ihr 2047 euer 150jähriges Jubiläum feiert, ladet mich ein, wenn es mich dann noch gibt. Ich möchte unbedingt daran teilhaben.“