Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Gemeindeleben

Singt dem Herrn ein neues Lied – Männerchorkonzert im Gottesdienst am 03.07.2016

Normalerweise geht man abends in ein Konzert. Dass man am Sonntagmorgen im Gottesdienst so viel schöne Musik hört, hat den Grund in der Leidenschaft und der Begabung der Sänger unseres Männerchors „Immanuel“. Kein Wunder, dass es nach dem letzten Lied einen großen Applaus gab und „Zugabe!“ gerufen wurde.singt dem herrn ein neues lied maennerchorkonzert im gottesdienst am 03072016 1 20160704 1241143824

Der Gottesdienst war komplett von den Mitgliedern des Männerchors gestaltet worden. Nach einem Lied direkt zu Anfang begrüßten zwei Sänger die Gemeinde mit einer Einleitung und einem Gebet. Gunnar Siebel las dabei Vers 1 aus Psalm 98: „Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.“ Das sollte auch das Motto dieses Gottesdienstes sein. „Wer Gottes Wunder in seinem Leben entdeckt, der soll das nicht für sich behalten, der soll das weitersagen und weitertragen, gerade auch in Form von Liedern“, so Gunnar Siebel. Deshalb hatte sich der Männerchor auf den heutigen Tag vorbereitet, neue Lieder einstudiert, aber auch alte aufgefrischt. Als Vorbereitung auf eine Andacht wurde eine Präsentation mit Musikuntermalung und Text des katholischen Theologen Theo Schmidkonz gezeigt, die das Motiv „In Gottes Händen“ hatte. Gunnar Siebel ging in seiner Andacht auf das Thema näher ein, indem er über Bibelstellen sprach, die davon berichten, wie Menschen auf diese Weise Hilfe und Segen erfahren.
Ganz besonders originell war die Idee, den Schlußsegen nicht nur zu sprechen, sondern danach noch zu singen.
Aber damit nicht genug: Die Gottesdienstbesucher waren so begeistert, dass sie eine Zugabe forderten, die sie auch bekamen.

  • Beschreibung:

    Präsentation mit Musikuntermalung.

  • Beschreibung:

    Matthes Siebel am Schlagzeug.