Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Gemeindeleben

Warum singen wir? - Gesangsgottesdienst mit dem Singkreis "Voices"

Gründe zu singen, gibt es viele. Gerade wenn man begeistert ist, so wie jetzt während der Fußball-WM, stimmt man gern mit ein. Singen tut gut, das ist medizinisch bewiesen. Interessant ist aber, warum man Lieder mit bestimmten Texten singt oder ob es einem nur um die Melodie geht.

Der Singkreis „Voices“ hat sogar ein Lied im Repertoire, das „Warum singen wir?“ heißt. Dort wird ganz klar gesagt, dass es einem nicht nur um den Spaß am Singen oder an der Musik geht. Es kommt nämlich darauf an, für Gott zu singen. Davon gibt es sehr viele unterschiedliche Lieder: Freudenlieder, Klagelieder, Lieder, die die Beziehung zu Gott ausdrücken und Loblieder. Genau damit begann der Gottesdienst. Die einzelnen Sänger hatten sich unter die Gottesdienstbesucher gemischt. Einige Sopransängerinnen fingen ganz spontan mit einem Lied an. Danach stimmten Alt, Tenor und Bass mit ein. Anschließend gingen alle Sänger zu den Sitzplätzen für den Chor, von wo aus das Lied „Bless the Lord oh my soul“ komplett gesungen wurde.

Sehr originell gestaltete sich ein Part, wo Chorleiter Thomas Siebel fünf Leute aus der Gemeinde gebeten hatte, ihm ihr Lieblingslied vorzustellen. Die Gemeinde sollte dann raten, welches Lied zu welcher Person gehörte. Neben einer schönen Melodie ging es zumeist darum, dass die Personen zu dem Text eine besondere und intensive Beziehung hatten.

Auch die Predigt stand ganz im Zeichen des Singens und der Lieder. Angie Siebel schilderte in vielen Varianten, warum Singen in jeglicher Hinsicht so wertvoll ist, ja, dass man sogar herausgefunden hat, dass es lebensverlängernd wirkt. Auch das größte Buch des Alten Testaments ist ein Liederbuch, und zwar sind es die Psalmen. Sehr schön gestaltete sich die Form der Predigt, wobei passend zu dem einzelnen Themen der Lieder (Nähe, Heilung, Lob) Chorsänger aus ihrem Leben erzählten.

Als besondere Überraschung hatte der Singkreis ein Lied eingeübt, das früher der gemischte Chor der Gemeinde gesungen hatte. Viele ältere Gemeindeglieder kannten es noch und konnten fröhlich mit einstimmen.

Alles in allem war es ein gelungener Gottesdienst, der vielen Besuchern neue Kraft für die kommende Woche gab.